Notruf 112
Bahnhofstraße 58a, 66892 Bruchmühlbach-Miesau, DE

News

BRANDaktuell informiert!

Sonderübung: Umgang mit exotischen Tieren

Die außergewöhnliche Sonderübung mit exotischen Tieren war ein großer Erfolg. Wir richten einen großen Dank an Sebastian Becker aus der Freiwilligen Feuerwehr Altenkirchen. Er hat sich bereit erklärt, uns in zwei Übungsstunden den Umgang mit exotischen Schlangen näher zu bringen. Auch in unseren Gebieten gibt es Schlangen. Diese sind jedoch leider meist vom Aussterben bedroht und unterliegen, wie alle einheimischen Tiere, dem Naturschutzgesetz.

Immer häufiger kommt es in Deutschland vor, dass die Feuerwehr mit exotischen Tieren in Kontakt kommt. Das beste Beispiel hierfür ist eine Notfalltüröffnung. Wir werden gerufen um eine Tür zu einem Patienten zu öffnen, wissen jedoch nie was sich dahinter alles verbirgt. Die Zahl der sogenannten Terrarianer wächst in Deutschland stetig. Es gibt kaum einen Ort wo keine exotischen Tiere in einem Haushalt vorkommen.
Durch den Vortrag von Sebastian Becker, wurde uns das Erkennen und Unterscheiden von unterschiedlichen Schlangenarten näher gebracht. Auch der Körperkontakt mit diesen Tieren wurde uns vermittelt. Auf den nachfolgenden Bildern sind eine Kornnatter, eine Boa Constrictor Constrictor und eine Köngispython zu sehen. Viele haben so die Angst überwunden und sich direkt wohl gefühlt mit einer solchen auf dem Arm. Zu guter letzt wurde uns vermittelt, was die richtigen Vorgehensweisen bei einem Schlangenfund oder gar einem Schlangenbiss sind.
Auch hier nochmal einen großen Dank, für die freiwillige Schulung, an Sebastian Becker.

 

Kontaktdaten:
Sebastian Becker
Fachmann für Reptilien / Schlangen
Web: FF Altenkirchen
Mail: reptilien@ff-altenkirchen.de

 

Share with friends   

Comments 0

Schreibe einen Kommentar