Freiwillige Feuerwehr Bruchmühbach-Miesau
Tag und Nacht bereit - 365 Tage im Jahr

Förderverein unserer
Freiwilligen Feuerwehr Bruchmühlbach-Miesau

 Zweck und Ziele des Vereins:

  • Der Verein hat sich zur Aufgabe gemacht, unsere Freiwillige Feuerwehr gemäß dem Landesgesetz über den Brandschutz, die allgemeine Hilfe und den Katastrophenschutz zu unterstützen und zu fördern.

Diese Ziele werden verwirklich durch:

  • Ideelle und materielle Unterstützung der aktiven Feuerwehreinheiten in der Stadt Kirn
  • Verbesserung der Ausstattung in der Wehr
  • Förderung der Ausbildung
  • Förderung der Jugendarbeit
  • Förderung der Alterskameradschaft und der sozialen Fürsorge der Feuerwehrangehörigen
  • Öffentlichkeitsarbeit und gegenseitiges Zusammenwirken überörtlicher Feuerwehren, Verbänden und Fördervereinen


Der Verein "Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Bruchmühlbach-Miesau" ist ein eingetragener Verein.
Er verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige und steuerbegünstigte Zwecke
im Sinne der Abgabenordnung in der jeweils gültigen Fassung. Über Spenden kann eine Spendenquittung ausgestellt werden.

Werdet auch ein Mitglied und unterstützt so unsere ehrenamtliche Arbeit!


Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Bruchmühlbach-Miesau

Feuerwehrausflug 2019 – Faszination Airport Feuerwehr-Tour

Alle zwei Jahre findet ein Ausflug  unseres Fördervereins statt, an dem alle Kameradinnen und Kameraden  eingeladen sind. Dieses Jahr führte es uns zur Flughafenfeuerwehr Frankfurt am Main.

Nachdem wir mit einem gemeinsamen Frühstück in unserem Gerätehaus uns auf den Weg Richtung den Flughafen machten, bekamen wir eine Führung und zwar nicht nur von der Feuerwehr. Auf dem Weg zur Feuerwache hielt unser Bus, inklusive Tour Guide an verschiedenen Punkten, um uns z.B. das aktuell größte Passagierflugzeug der Welt zu zeigen oder wie ein Flugzeug getankt wird. In der Feuerwache begrüßten uns die dortigen Kameraden sehr freundlich und erklärten uns einiges zu deren  Aufgaben, Einsätzen, Ausrüstung, etc.. Auch bekamen wir von ihnen ihre Feuerwehrautos erklärt und vorgeführt.
Auf dem Rückweg zu unserem Startpunkt konnten wir außerdem einige Flugzeuge landen und starten sehen. Uns wurde schlussendlich noch die Bauarbeiten am künftigen Terminal 3 gezeigt.

  • 72257793_3035650756575859_3260561428196622336_n
  • 72138099_3035650763242525_7730786312113881088_n
  • 71923269_3035651026575832_2111452935425622016_n
  • 72084822_3035651186575816_7149449633763164160_n
  • 72121487_3035651123242489_3132472949240496128_n
  • 72189100_3035651216575813_1871421257795239936_n
  • 72195080_3035651146575820_2466471208376336384_n
  • 72198590_3035651429909125_627288481911013376_n
  • 72292232_3035651486575786_5321454850427322368_n
  • 72560571_3035651346575800_1618985383901528064_n
  • 72571536_3035650899909178_4378098995059228672_n
  • 72757975_3035650873242514_8075825439005736960_n
  • 72912649_3035650853242516_7135245652929282048_n
  • 72174383_3035650836575851_7273161820217540608_n


E-Mail
Anruf
Karte
Infos
Instagram