Freiwillige Feuerwehr Bruchmühlbach-Miesau
Tag und Nacht bereit - 365 Tage im Jahr

Einsatzübersicht der Freiwilligen Feuerwehr Bruchmühlbach-Miesau im Jahr 2024


2024-86

Verkehrsunfall PKW (H2)

Alarmierung ⏰

02.06.2024, 05:34 Uhr

Einsatzort 📍

Autobahn A6 in Fahrtrichtung Landstuhl

Einsatzbericht 📟

Die Nacht zum Sonntag endete für uns heute morgen um 05.34 Uhr mit einer Alarmierung zu einem Verkehrsunfall auf der A6 zwischen der AS Bruchmühlbach-Miesau und Landstuhl.
Vor Ort war ein Fahrzeug mit der mittleren Leitplanke kollidiert und auf dem Standstreifen zum Stehen gekommen.
Wir sicherten die Einsatzstelle ab, sicherten auslaufende Betriebsstoffe und stellten den Brandschutz sicher.
Nach der Unfallaufnahme reinigten wir noch die Fahrbahn, bevor der Verkehr wieder einspurig freigegeben wurde.
Zu unserem eigenen Schutz und der Verteilung der Trümmerteile, war die A6 kurzzeitig voll gesperrt.

📊: 85

Tierrettung:
Am 26.05. wurden wir durch Mitbürger über eine verletzte Gans auf dem Gelände des Angelsportvereins Miesau informiert. Wir fuhren die Einsatzstelle an und verständigten die Tierrettung und Tierschutzverein Kindsbach Animal Sunshine Farm e.V., die sich dem Tier annahm.

📊: 84

Brandnachschau:
Am 24.05. kam es in Buchholz (Im Mühlfeld) zu einem Brand in einer Küche. Wir belüfteten die Wohnung und kontrollierten die Wohnung.

📊: 83

Türöffnung:
Wir wurden am 24.05. zu einer Türöffnung in der "Haus Waldkrone" (Vogelbach) alarmiert. Es war jedoch dann kein Einsatz für die Feuerwehr erforderlich.

📊: 82

Unwetter, überörtliche Hilfe:
Aus Miesau unterstütze das Mehrzweckfahrzeug aus Miesau und mehrere Kamerad:innen aus unserer Verbandsgemeinde in der Stadt Zweibrücken. Es wurden mehrere Keller ausgepumpt und Kontrollarbeiten durchgeführt.

📊: 81

Wasser auf Fahrbahn:
Am 18. Mai wurden wir zur Eisenbahnunterführung in der Bruchstraße (Bruchmühlbach) alarmiert, da hier eine große Menge an Wasser abgepumpt werden musste, um die Straße wieder passierbar zu machen.

📊: 80

Erkundung; Hochwasser:
In unserer Verbandsgemeinde kam es in Folge von starken Regenfällen zu mehreren überfluteten Bereichen / Straßen, die am 17.05. im Zeitraum zwischen 21 Uhr und 23 Uhr u.a. gemeinsam mit dem Ortsbürgermeister kontrolliert und z.T. abgesperrt wurden.

📊: 79

Wasser in Gebäude:
Am 17.05. musste ebenfalls in Martinshöhe (Felsenbrunnerstr.) Wasser aus einem Gebäude gepumpt werden. Mit ca. 20 Sandsäcken wurde ein Wall aufgebaut, um weiteres Eindringen von Wasser zu verhindern.

📊: 78

Wasser in Gebäude:
Am 17.05. kam es zu einem Wassereinbruch in einem Einfamilienhaus in Buchholz (Keltenstraße). Wir pumpten das Wasser mit einer Tauchpumpe aus dem Keller.

2024-77

Notfalltüröffnung (H1)

Alarmierung ⏰

05.05.2024, 15:31 Uhr

Einsatzort 📍

Scheiblingstraße, Lambsborn

Einsatzbericht 📟

Am Nachmittag wurden wir zu einer Notfalltüröffnung nach Lambsborn alarmiert. Unseren Kamerad:innen aus Lambsborn gelang es, in das Wohngebäude zu gelangen und die Haustür von innen zu öffnen.
Der Einsatz war somit für die Feuerwehr erledigt. Ein weiterer Einsatz von Kräften aus Martinshöhe oder Miesau war nicht erforderlich. Die Feuerwehreinsatzzentrale (FEZ) in Miesau unterstützte bei der Kommunikation und Dokumentation.

2024-76

Brand Mülltonne (B1)

Alarmierung ⏰

30.04.2024, 22:02 Uhr

Einsatzort 📍

Schulhof, Grundschule Martinshöhe

Einsatzbericht 📟

Der letzte Einsatz im April 2024 führte unsere Kamerad:innen aus Martinshöhe zu einer Brandstelle auf dem Schulhof der Ganztagsgrundschule Bruchmühlbach-Martinshöhe (Standort: Martinshöhe).
Die Brandstelle konnte zu Fuß direkt hinter dem Feuerwehrgerätehaus erreicht und mit der sog. "Kübelspritze" abgelöscht werden.

2024-75

Ausgelöste Brandmeldeanlage (B2)

Alarmierung ⏰

30.04.2024, 04:04 Uhr

Einsatzort 📍

Fabrikstraße, Bruchmühlbach

Einsatzbericht 📟

Heute morgen um 4.04 Uhr löste die Brandmeldeanlage auf einem gewerblichen Gelände in Bruchmühlbach eine Alarmierung aus.
Wir kontrollierten den betroffenen Bereich. Vor Ort konnte kein Brand, kein Feuer bzw. kein Brand-Rauch festgestellt werden.
Mit im Einsatz war auch das Drehleiterfahrzeug aus Ramstein sowie unser Tanklöschfahrzeug (TLF), die im sog. "Bereitstellungsraum" für einen Einsatzfall vor Ort gewesen wären.

2024-74

Heute Nacht wurden wir und das Drehleiterfahrzeug aus Ramstein um 01:46 Uhr zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage in Bruchmühlbach alarmiert. Nach einer Erkundung konnte kein Rauch / Feuer wahrgenommen werden und die Brandmeldeanlage wurde

2024-73

Am 19. April wurden wir abends um 19.44 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der A6 in Fahrtrichtung Waldmohr/Saarbrücken alarmiert. Auf regennasser Fahrbahn war ein Fahrzeug mit der Leitplanke kollidiert. Wir betreuten die beteiligte Person bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes und sicherten die Einsatzstelle ab. Zur Unfallaufnahme wurde die Autobahn ebenfalls kurzzeitig gesperrt.

2024-72

Am 19. April wurden wir um 15:59 Uhr zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage in die Industriestraße alarmiert. Aufgrund eines defekten Antriebsriemen kam es in einem Raum zu einer Rauchentwicklung, die den Alarm auslöste. Wir unterbrachen die Stromzufuhr und lüfteten die Räumlichkeiten.

2024-70

Ausgelöster Rauchwarnmelder (B2)

Alarmierung ⏰

17.04.2024, 06:28 Uhr

Einsatzort 📍

Hauptstraße, Langwieden

Einsatzbericht 📟

Heute morgen wurden wir zu einem ausgelösten Rauchwarnmelder in einem Wohnhaus in Langwieden alarmiert. Es handelte sich um einen Fehlalarm, weshalb keine weiteren Maßnahmen durch uns ergriffen werden mussten.

2024-68

Verkehrsunfall LKW mit PKWs (H2)

Alarmierung ⏰

15.04.2024, 23:47 Uhr

Einsatzort 📍

A6, Fahrtrichtung Landstuhl/Kaiserslautern

Einsatzbericht 📟

Kurz vor Mitternacht wurden wir gestern Abend auf die A6 in Fahrtrichtung Landstuhl alarmiert. Kurz vor dem Autobahnkreuz Landstuhl kam es zu einem Unfall mit zwei PKWs.
Es waren keine Personen eingeklemmt und so sicherten wir die Einsatzstelle ab, stellten den Brandschutz sicher und leuchteten die Einsatzstelle aus. Nachdem wir noch die rechte Fahrbahn grob gereinigt hatten, war der Einsatz für uns beendet.
Unterstützt wurden wir durch die Feuerwehr Ramstein, da die erste Lagemeldung der Einsatzstelle in der Zuständigkeit von Ramstein gelegen hätte.
Ebenfalls wurde die Feuerwehr Waldmohr mit alarmiert, da derzeit die Autobahnauffahrt Bruchmühlbach-Miesau gesperrt ist.
Vielen Dank für die Unterstützung und Zusammenarbeit!

2024-67

Baum in Stromleitung (H2)

Alarmierung ⏰

15.04.2024, 19:16 Uhr

Einsatzort 📍

K66, Fahrtrichtung Mittelbrunn

Einsatzbericht 📟

Das heute stürmige und regnerische Wetter hatte dann doch noch am Abend, kurz nach Beginn unserer Montags-Übung, einen Einsatz für uns parat. Auf einem Feld entlang der K66 war ein Strommast umgestürzt.
Wir sicherten die Einsatzstelle und Landstraße ab, bis die Pfalzwerke die Stromleitung stromlos stellte und erdete.
Aufgrund der ersten Einsatzmeldung "Baum in Stromleitung" wurden wir auch unterstützt durch das Wechselladerfahrzeug mit Kran (WLF-K) aus Ramstein. Dies wurde jedoch nicht benötigt und konnte die Einsatzstelle wieder verlassen.
Ein herzliches Dankeschön an die Pfalzwerke, die uns mit ihrem Bereitschaftsdienst unterstützte und sicher an diesem Abend auf vielfältigen Einsätzen in unserem gesamten Kreis Kaiserslautern waren.

2024-66

Am vergangenen Montag (08.04.2024) kam es um 12.46 Uhr auf der Landstraße 466 zwischen Knopp-Labach und Martinshöhe zu einem Verkehrsunfall. Nach einer örtlichen Erkundung und dem Eintreffen unserer Kamerad:innen aus Martinshöhe und Lambsborn konnte das Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug (HLF) aus Miesau den Einsatz abbrechen, da kein Einsatz mehr für diese erforderlich war.

2024-65

Am Donnerstag, den 04. April wurden wir (Bruchmühlbach-Miesau, Martinshöhe, Lambsborn) und das Drehleiterfahrzeug aus Ramstein um 06.33 Uhr zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage in Bruchmühlbach alarmiert. Nach einer Erkundung konnte kein Rauch / Feuer wahrgenommen werden und die Brandmeldeanlage wurde wieder zurückgesetzt.

2024-63+64

Türöffnung Fahrzeug / Einsatz nach Rücksprache (H2)

Alarmierung ⏰

01.04.2024, 14:42 Uhr

Einsatzort 📍

Buchholzstraße, Buchholz

Einsatzbericht 📟

Am heutigen Ostermontag wurden wir nach Buchholz alarmiert, da hier eine dringliche Türöffnung eines Fahrzeuges erforderlich war.
Bei unserem Eintreffen war die Fahrzeugtür bereits geöffnet und wir konnten in Abstimmung mit der Polizei die Einsatzstelle wieder verlassen.

2024-62

Fahrzeugbrand (B2)

Alarmierung ⏰

21.03.2024, 10:35 Uhr

Einsatzort 📍

Autobahn 6, Fahrtrichtung Kaiserslautern

Einsatzbericht 📟

Heute Vormittag wurde in Höhe des Autobahnkreuzes Landstuhl ein Fahrzeugbrand gemeldet.
Unser Tanklöschfahrzeug (TLF) und Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug (HLF) sicherten hierbei zunächst die Einsatzstelle ab. Nach einer ersten Erkundung konnte kein Feuer und / oder Rauch festgestellt werden.
Die Rauchentwicklung war durch einen technischen Defekt des Fahrzeugkühlers entstanden und es war somit kein Einsatz für die Feuerwehr erforderlich.
Die Absicherung und die Einsatzstelle wurde durch die Polizei dann übernommen und wir konnten die Wache in Miesau wieder anfahren.

2024-61

Brandnachschau (B1)

Alarmierung ⏰

19.03.2024, 20:26 Uhr

Einsatzort 📍

Miesau, Böswiesenstraße

Einsatzbericht 📟

Ein Feuer im Waldgebiet hinter dem örtlichen EDEKA Preß wurde uns am Abend gemeldet.
Nach der Alarmierung konnten wir eine verlassene Feuerstelle vorfinden. Wir löschten die Feuerstelle ab und kontrollierten den Bereich weiterhin mit der Wärmebildkamera.
Eine Person wurde an der Einsatzstelle vorgefunden und diese verblieb bei uns, bis zum Eintreffen der Polizei.

2024-


58

Am Samstag-Nachmittag (16.03.2024) wurde unser Einsatzleitwagen nach Bruchmühlbach (Kaiserstraße) alarmiert, zur Unterstützung der Polizei.

59

Am Sonntag-Vormittag (17.03.2024) unterstützten wir die US-Feuerwehr des Depots-Miesau bei der Technischen Hilfeleistung.

60

Am Montag-Abend (18.03.2024) wurden wir um 23:27 Uhr zu einer erforderlichen Hubschrauber-Landesicherung alarmiert, da es in Miesau zu einem medizinischen Notfall kam. Hierbei leuchteten wir den Parkplatz am Ende der Pfühlstraße aus (Bild) und sicherten die Landestelle. Dieser Einsatz konnte nach einer gewissen Zeit abgebrochen werden, da der Rettungshubschrauber doch nicht die Einsatzstelle anflog.

2024-57

Notfalltüröffnung (H2)

Alarmierung ⏰

16.03.2024, 11:14 Uhr

Einsatzort 📍

Dorfesweg, Vogelbach

Einsatzbericht 📟

Am Vormittag wurden wir zu einer Notfalltüröffnung nach Vogelbach alarmiert. Es war kein Einsatz allerdings mehr für uns erforderlich, da die Tür bereits durch Anwohner geöffnet werden konnte.

2024-56

Absicherung Gefahrenstelle (H1)

Alarmierung ⏰

15.03.2024, 19:57 Uhr

Einsatzort 📍

Spießstraße, Buchholz

Einsatzbericht 📟

"Wasseraustritt aus Stromverteilerkasten" war gestern die Meldung, die uns bei der Alarmierung angezeigt wurde. Das Personal unseres Einsatzleitwagens (ELW) erkundete die örtliche Tankstelle in Buchholz.
Vor Ort stellte sich heraus, dass es zu einem Wassereintritt wohl aus der nächstgelegenen Waschanlage in den Raum der Haustechnik kam. Es war jedoch kein Einsatz für die Feuerwehr erforderlich und wir übergaben die Einsatzstelle an den Betreiber, der ebenfalls zur Tankstelle kam.
Das Personal der Tankstelle hatte korrekt reagiert und aufgrund der unklaren Lage die Tankstelle vorsorglich gesperrt.

2024-56

Absicherung Gefahrenstelle (H1)

Alarmierung ⏰

15.03.2024, 19:57 Uhr

Einsatzort 📍

Spießstraße, Buchholz

Einsatzbericht 📟

"Wasseraustritt aus Stromverteilerkasten" war gestern die Meldung, die uns bei der Alarmierung angezeigt wurde. Das Personal unseres Einsatzleitwagens (ELW) erkundete die örtliche Tankstelle in Buchholz.
Vor Ort stellte sich heraus, dass es zu einem Wassereintritt wohl aus der nächstgelegenen Waschanlage in den Raum der Haustechnik kam. Es war jedoch kein Einsatz für die Feuerwehr erforderlich und wir übergaben die Einsatzstelle an den Betreiber, der ebenfalls zur Tankstelle kam.
Das Personal der Tankstelle hatte korrekt reagiert und aufgrund der unklaren Lage die Tankstelle vorsorglich gesperrt.

2024-55

Notfalltüröffnung (H2)

Alarmierung ⏰

09.03.2024, 16:52 Uhr

Einsatzort 📍

Hütschenhauser Straße, Miesau

Einsatzbericht 📟

Zu einer Notfalltüröffnung wurden wir heute Nachmittag zu einem Wohnhaus in Miesau alarmiert. Wir öffneten die Tür, sodass der Rettungsdienst die Person ärztlich versorgen konnte.
Wir unterstützen noch den Rettungsdienst vor Ort, bauten ein neues Türschloss ein und übergaben den Haustürschlüssel an die Polizei.
Der Einsatz war dann für uns beendet und wir konnten das Feuerwehr-Gerätehaus in Miesau wieder anfahren.

2024-54

Unterstützung Rettungsdienst (02.03.2024, 09:22 Uhr)
Am frühen Morgen unterstützten wir den Rettungsdienst bei dem Transport einer Person vom 1. OG, über das Treppenhaus bis zum Rettungswagen.

2024-53

Ausgelöste Brandmeldeanlage (01.03.2024, 21:15 Uhr)
Eine Stunde später wurden wir in die Industriestraße zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage alarmiert. Vermutlich hatte hier Wasserdampf die Brandmeldeanlage ausgelöst. Wir kontrollierten den Bereich und konnten den Einsatz dann beenden.

2024-52

Verkehrsunfall PKWs (01.03.2024, 20:17 Uhr)
Die Wehreinheiten unserer Verbandsgemeinde wurden am Abend zu einem Verkehrsunfall auf der L465 (Langwieden) alarmiert. Vor Ort waren zwei Fahrzeuge verunfallt. Wir sperrten die Landstraße, stellten den Brandschutz sicher und leuchteten die Einsatzstelle aus.

2024-51

Absicherung Gefahrenstelle (H1)

Alarmierung ⏰

25.02.2024, 13:42 Uhr

Einsatzort 📍

Römerstraße, Buchholz

Einsatzbericht 📟

Ein Loch in Fahrbahn wurde heute Nachmittag in Buchholz gemeldet. Unser Einsatzleitwagen (ELW) fuhr die Einsatzstelle an und vor Ort fanden wir ein kleineres, aber dennoch tiefes Loch im Gehweg vor.
Wir sicherten die Gefahrenstelle ab, bis die Kommunalen Betriebe und die Polizei vor Ort waren. Im späteren Verlauf wurde die Gefahrenstelle noch durch den Bauhof Bruchmühlbach abgesichert.
An dieser Stelle mal ein ganz herzliches Dankeschön an die Kommunalen Betriebe (Bereitschaftsdienst) und an den Bauhof Bruchmühlbach, die ebenfalls am Wochenende uns unterstützen und für die immer stets gute Zusammenarbeit!

2024-50

Ausgelöste Brandmeldeanlage (B2)

Alarmierung ⏰

23.02.2024, 23:05 Uhr

Einsatzort 📍

Fabrikstraße, Bruchmühlbach

Einsatzbericht 📟

Im Produktionsbereich kam es bei einer Maschine zu einer leichten Rauchentwicklung, die den Brandmelder an der Decke auslöste.
Wir kontrollierten den betroffenen Bereich. Vor Ort konnte kein Brand / kein Brand-Rauch festgestellt werden.
Mit im Einsatz war auch das Drehleiterfahrzeug aus Ramstein, dass im sog. "Bereitstellungsraum" für einen Einsatzfall vor Ort gewesen wäre.
Das Tanklöschfahrzeug (TLF) aus Miesau konnte die Einsatzfahrt abbrechen, in Folge der abschließenden Kontrolle des betroffenen Bereichs.

2024-49

Notfalltüröffnung (H2)

Alarmierung ⏰

22.02.2024, 11:42 Uhr

Einsatzort 📍

Heidestraße, Bruchmühlbach

Einsatzbericht 📟

Am Vormittag wurden wir gestern zu einer Notfalltüröffnung nach Bruchmühlbach alarmiert. Es war kein Einsatz allerdings mehr für uns erforderlich.

2024-48

Ausgelöste Brandmeldeanlage (B2)

Alarmierung ⏰

20.02.2024, 09:12 Uhr

Einsatzort 📍

Fabrikstraße, Bruchmühlbach

Einsatzbericht 📟

Gemeinsam mit dem Drehleiterfahrzeug aus Ramstein wurden wir heute zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage nach Bruchmühlbach alarmiert.
Wir kontrollierten die ausgelösten Brandmelder. Vor Ort konnte kein Brand und keine Rauchentwicklung festgestellt werden.
Wir kontrollierten noch die betroffene Maschine in dem Bereich mit der Wärmebildkamera.

2024-47

Gasgeruch (G2)

Alarmierung ⏰

17.02.2024, 15:46 Uhr

Einsatzort 📍

Hofstraße, Lambsborn

Einsatzbericht 📟

Auch der zweite Einsatz am heutigen Samstag führte uns heute Nachmittag nach Lambsborn, denn in einem Wohnhaus wurde Gasgeruch wahrgenommen.
Die Gaszufuhr des Gastanks wurde geschlossen und der betroffene Raum gelüftet. Nachdem die Gas-Messungen weiterhin negativ waren, konnten wir die Einsatzstelle verlassen.

2024-46

Industriegebäudebrand (B3)

Alarmierung ⏰

17.02.2024, 01:57 Uhr

Einsatzort 📍

Biogasanlage Lambsborn, L464 Lambsborn

Einsatzbericht 📟

Ein Feuer wurde heute Nacht um 1.57 Uhr auf dem Gelände der Biogasanlage Lambsborn gemeldet.
Auf das Schlimmste vorbereitet, machten sich alle Feuerwehreinheiten sowie mehrere Facheinheiten des Landkreises Kaiserslautern auf den Weg zur Biogasanlage.
Nach einer ersten Erkundung unserer Kamerad:innen und stv. Wehrleitung aus Lambsborn handelte es sich bei dem Feuer um die sog. "Gasfackel" der Gasanlage, mit der überschüssiges Gas kontrolliert verbrannt wird.
Alle Einsatzfahrzeuge sowie Facheinheiten des Landkreises Kaiserslautern konnten die Einsatzfahrt abbrechen.
Auch wenn der Einsatz in der Nacht war und letztlich es kein Brand auf dem Gelände der Biogasanlage war, war es gut zu sehen, dass alle Alarmierungsketten zu diesem Objekt funktionierten.

2024-44

Ausgelöste Brandmeldeanlage (B2)

Alarmierung ⏰

14.02.2024, 12:33 Uhr

Einsatzort 📍

Fabrikstraße, Bruchmühlbach

Einsatzbericht 📟

Am heutigen Valentinstag 😀❤️ hatte die Brandmeldeanlage auf einem Firmengelände in Bruchmühlbach dann doch noch Sehnsucht nach uns und wir wurden gemeinsam mit dem Drehleiterfahrzeug aus Ramstein in die Fabrikstraße alarmiert.
Wir kontrollierten die ausgelösten Brandmelder. Vor Ort konnte kein Brand und keine Rauchentwicklung festgestellt werden.
Die Auslösung erfolgte vermutlich durch eine Staubentwicklung bei Bauarbeiten.

2024 
....

Es ist der 12. Februar d.h. der 43ste Kalendertag im Jahr 2024. Und ratet mal, welche Anzahl an Einsätzen wir gestern Abend erreicht haben. Korrekt - unseren 43sten Einsatz in diesem Jahr. Wir führen (leider) die Statistik fort: Jeden Tag ein Einsatz.

42

Fahrzeugbrand klein (11.02.2024, 12:59 Uhr)
Vorbeifahrende PKW-Fahrer hatten gestern auf dem A6-Autobahnparkplatz "Harzofen" ein qualmendes Fahrzeug gemeldet. Wir fuhren die Einsatzstelle an. Es handelte sich um ein PKW mit Motorschaden. Nach einer Erkundung vor Ort konnten wir die Einsatzstelle wieder verlassen.

43

Kaminbrand (11.02.2024, 21:27 Uhr)
Ein Kaminbrand wurde gestern Abend um 21.27 Uhr in der Kaiserstraße von Bruchmühlbach gemeldet. Mit der Wärmebildkamera kontrollierten wir im Gebäude die Temperaturen des Kamins und mit dem Drehleiterfahrzeug aus Ramstein kontrollierten wir den Kamin von oben. Letztlich wurde noch ein Schornsteinfeger zur Einsatzstelle hinzualarmiert. Dass die Drehleiter auf der Kaiserstraße sich positionieren konnte, wurde diese beidseitig über die Einsatzdauer gesperrt.

2024 ....

Auch der Februar geht grad so weiter, wie der Januar aufgehört hat. Wir erlauben uns wieder, die insgesamt fünf Einsätze der vergangenen Tage für euch zusammenzufassen.

37

Verkehrsunfall PKW (07.02.2024, 16:11 Uhr)
Auf der L358 Bruchmühlbach-Miesau in Fahrtrichtung Miesau kam es am Nachmittag zu einem Verkehrsunfall mit zwei PKWs. Wir sperrten die Straße in beiden Richtungen, stellten den Brandschutz sicher und betreuten die Personen bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes.

38

Notfalltüröffnung (07.02.2024, 19:32 Uhr)
Die Feuerwehren Martinshöhe und Lambsborn wurden am Abend zur Altgasse (Martinshöhe) zu einer Notfalltüröffnung alarmiert. Das Personal in Miesau unterstützte in der Feuerwehr-Einsatzzentrale (FEZ)

39

Wasser in Keller (09.02.2024, 08:11 Uhr)
In der Bahnhofstraße hatte sich Grundwasser in den Keller eines Gebäudes gedrückt. Mit 14 Sandsäcken bauten wir einen Damm in Richtung des Abflusses.

40

Ausgelöste Brandmeldeanlage (09.02.2024, 09.51 Uhr)
Wir wurden am Morgen zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage nach Bruchmühlbach alarmiert. Wir erkundeten den Bereich der ausgelösten Brandmelder. Es konnte kein Rauch bzw. Feuer festgestellt werden.

41

Brandnachschau (10.02.2024, 14.20 Uhr)
Am Nachmittag kam es zu einem Brand in einer Küche in Vogelbach (Dorfesweg). Die Hausbewohner konnten den Brand bereits vor unserem Eintreffen löschen und das Gebäude lüften. Wir kontrollierten die Umgebung der Küchenzeile noch mit der Wärmebildkamera.  Im Einsatz waren hier auch die Polizei, der Rettungsdienst sowie der First-Responder aus Bruchmühlbach-Miesau zur Betreuung der beteiligten Personen.

2024-36

Amtshilfe (S1)

Alarmierung ⏰

05.02.2024, 09:32 Uhr

Einsatzort 📍

Am Güterbahnhof, Bruchmühlbach

Einsatzbericht 📟

Die Polizei forderte die Feuerwehren Miesau sowie das Drehleiterfahrzeug der Feuerwehr Ramstein-Miesenbach heute Morgen zur Unterstützung an.
Zu Erkundung der Lage konnten wir uns auch mit der Multicopter-Einheit einbringen und mit unserer Drohne mit Bild- und Videoaufnahmen aus der Luft unterstützen.

2024-35

Ausgelöste Brandmeldeanlage (B2)

Alarmierung ⏰

05.02.2024, 07:39 Uhr

Einsatzort 📍

Fabrikstraße, Bruchmühlbach

Einsatzbericht 📟

Heute Morgen löste die Brandmeldeanlage auf einem Firmengelände in Bruchmühlbach eine Alarmierung aus. Unter Atemschutz kontrollierten wir die Umgebung der ausgelösten Brandmelder. Es konnte kein Feuer oder Rauch festgestellt werden.
Die Anlage wurde wieder zurückgesetzt und die Mitarbeiter:innen des Betriebes konnten ihre Arbeit wieder aufnehmen.

2024-34

Notfalltüröffnung (H2)

Alarmierung ⏰

03.02.2024, 18:44 Uhr

Einsatzort 📍

Zweibrücker Straße, Martinshöhe  

Einsatzbericht 📟

Heute Abend wurden unsere Feuerwehren Martinshöhe und Lambsborn um 18:44 Uhr zu einer erforderlichen Türöffnung nach Martinshöhe alarmiert. Der Schlüssel war verfügbar und so musste die Tür nicht durch die Feuerwehr geöffnet werden.
Während der Einsatzzeit war die Feuerwehreinsatzzentrale in Miesau (FEZ) besetzt und unterstützte bei der Koordination und Dokumentation.

2024-33

Stromausfall (S1)

Alarmierung ⏰

03.02.2024, Nachmittag

Einsatzort 📍

Verbandsgemeinde Bruchmühlbach-Miesau

Einsatzbericht 📟

Heute Nachmittag kam es in einzelnen Ortsteilen unserer Verbandsgemeinde zu einem Stromausfall. In Rücksprache mit den Pfalzwerken war kein weiterer Einsatz für die Feuerwehr erforderlich, da die Stromversorgung nach kurzer Zeit wieder hergestellt werden konnte.

2024-32

Kaminbrand > Zimmerbrand (B2)

Alarmierung ⏰

01.02.2024, 02:01 Uhr

Einsatzort 📍

Zu den Rennwiesen, Martinshöhe

Einsatzbericht 📟

Der Februar hatte noch nicht einmal die ersten 3 Stunden begonnen, da wurden wir heute Nacht um 02.01 Uhr nach Martinshöhe zu einem gemeldeten Kaminbrand alarmiert. Vor Ort wurde dann ein Zimmerbrand festgestellt und erfolgreich gelöscht.
Vielen Dank an die Feuerwehr Landstuhl, die uns mit der TLK (Teleskopleiter mit Korb) sowie dem Einsatzleitwagen vor Ort unterstützt hat.
Quelle: pilan/Polizeiinspektion Landstuhl:
Am frühen Donnerstagmorgen gegen 03:00 Uhr wurden Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei zu einem Brand gerufen. In einem Schlafzimmer war ein Feuer ausgebrochen. Die beiden Hausbewohner wurden mit Verdacht auf Rauchgasintoxikation ins Krankenhaus verbracht. Im Raum steht, dass das Feuer durch eine Heizdecke ausgelöst worden sein könnte. Die Ermittlungen hierzu dauern an. Derzeit wird von einem Schaden im fünfstelligen Bereich ausgegangen.

2024-31

Ausgelöste Brandmeldeanlage (B2)

Alarmierung ⏰

29.01.2024, 11:55 Uhr

Einsatzort 📍

Fabrikstraße, Bruchmühlbach

Einsatzbericht 📟

Kurz vor 12 Uhr löste die Brandmeldeanlage auf einem Firmengelände in Bruchmühlbach eine Alarmierung aus. Unter Atemschutz kontrollierten wir die Umgebung der ausgelösten Brandmelder. Es konnte kein Feuer oder Rauch festgestellt werden.
Die Anlage wurde wieder zurückgesetzt und die Mitarbeiter:innen des Betriebes konnten ihre Arbeit wieder aufnehmen.

2024-30

Fahrzeugbrand außerorts (B2)

Alarmierung ⏰

29.01.2024, 08:01 Uhr

Einsatzort 📍

Lamachstraße, Wiesbach

Einsatzbericht 📟

Durch die Leitstelle Landau wurde das Löschgruppenfahrzeug (LF) aus Martinshöhe zur Unterstützung zu einem Fahrzeugbrand in Wiesbach alarmiert.
In Rücksprache mit der Feuerwehreinsatzzentrale (FEZ) der Feuerwehr Zweibrücken-Land war kein Einsatz mehr erforderlich und die Kamerad:innen aus Martinshöhe konnten die Einsatzfahrt abbrechen.

2024-29

Brand Mülltonne (B1)

Alarmierung ⏰

27.01.2024, 16:03 Uhr

Einsatzort 📍

Haus für Kinder, Neugärten, Miesau

Einsatzbericht 📟

Heute Nachmittag wurde eine brennende Mülltonne vor der Kita "Haus für Kinder" (Neugärten) in Miesau gemeldet.
Mit dem Schnellangriff unseres Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeuges (HLF) löschten wir den brennenden Müll.
Im Nachgang kontrollierten wir die Brandstelle nochmals mit der Wärmebildkamera, bevor wir wieder das Feuerwehr-Gerätehaus in Miesau anfahren konnten.

2024-27 + 28

Verkehrsunfall PKW (H2)

Alarmierung ⏰

26.01.2024, 14:32 Uhr

Einsatzort 📍

Bruchmühlbach

Einsatzbericht 📟

📊27: Heute Nachmittag kam es zu einem Verkehrsunfall mit zwei Fahrzeugen auf der Kaiserstraße in Bruchmühlbach. Wir sicherten die Einsatzstelle ab und die verletzten Personen wurden durch den Rettungsdienst betreut. Bis zum Eintreffen des Abschleppdienstes unterstützen wir noch mit dem Einsatzleitwagen bei der Absicherung der Einsatzstelle.

📊28: Auf unserer Einsatzfahrt nach Bruchmühlbach kam es zu einem Auffahrunfall von PKWs im Kreuzungsbereich L395/L358 in Fahrtrichtung Miesau. Unser Rüstwagen und das Mehrzweckfahrzeug sicherten hier die Einsatzstelle ab und betreuten die beteiligten Personen bis zum Eintreffen des hinzugerufenen Rettungsdienstes.
In der Gegenrichtung in Richtung Vogelbach kam es dann noch zu einem weiteren Auffahrunfall. Dies war dann allerdings kein Einsatz mehr für uns. Die Polizei übernahm dann diese Einsatzstelle

2024-25 + 26

wird in Kürze ergänzt

Alarmierung ⏰

wird in Kürze ergänzt

Einsatzort 📍

wird in Kürze ergänzt

Einsatzbericht 📟

wird in Kürze ergänzt

2024 ..

Das Jahr ist gerade mal 19 Tage alt und wir haben nun schon fast 1/4 unserer Jahreseinsätze 2023. Das Feuerwehrgerätehaus wird wirklich bald unser zweites zu Hause  😃😎🤫
Wir erlauben uns wieder, die Berichte zusammenzufassen, dass wir euch wieder aktuell halten können:

21

Verkehrsunfall (Donnerstag, 18.01., 12:45 Uhr)
Am Nachmittag kam es auf der L466 zwischen Knopp-Labach und Martinshöhe zu einem Verkehrsunfall. Die Kamerad:innen aus Martinshöhe und Lambsborn leisteten technische Hilfeleistung gemeinsam mit weiteren Feuerwehren. Aus Miesau waren der Rüstwagen (RW) und unser Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug (HLF) gestartet und konnten die Einsatzfahrt abbrechen.

22

Wasserrohrbruch (Donnerstag, 18.01., 20:55 Uhr)
Am Abend trat Wasser in Folge eines Wasserrohrbruchs in ein Wohnhaus in Bruchmühlbach (Tannenfeld). Es war kein Einsatz durch uns erforderlich. Dennoch waren wir behilflich bei Fragen und beim Schließen des Hauptwasseranschlusses.

23

Kellerbrand (Freitag, 19.01., 09:34 Uhr)
Am Morgen wurden die Kamerad:innen aus Martinshöhe zur Unterstützung bei einem Kellerbrand in der Gemeinde Wiesbach alarmiert. Die Kamerad:innen unterstützen hierbei als Sicherheitstrupp. Das Tanklöschfahrzeug aus Miesau fuhr das Gerätehaus in Martinshöhe an, sodass in Martinshöhe wiederum der Brandschutz für einen möglichen Einsatz gewährleistet war.

24

PKW-Brand (Freitag, 19.01., 14:34 Uhr)
In Bruchmühlbach wurde in der Alten Straße am Nachmittag eine Rauchentwicklung aus dem Motorraum eines abgestellten Fahrzeuges wahrgenommen.
Es kam hierbei zu einem Kabelbrand, der durch die Unterbrechung der Stromversorgung weiter verhindert werden konnte. Wir kontrollierten die Wärmeentwicklung. Nachdem die Temperatur zurück ging, konnten wir die Einsatzstelle wieder verlassen.

2024-20

Wasser in Gebäude (H1)

Alarmierung ⏰

18.01.2024, 10:01 Uhr

Einsatzort 📍

Kaiserstraße, Bruchmühlbach

Einsatzbericht 📟

Unsere "Rollende Werkzeugkiste" (Rüstwagen, RW) erweist sich weiterhin als ein verlässliches Einsatzfahrzeug nach dem Hochwasser und dem Schnee. 😀🚒
Heute Morgen kam es in einem Wohnhaus in Bruchmühlbach zu einem Wasserrohrbruch, dass im Keller ca. 20 cm hoch das Wasser stand. Wir pumpten hierzu das Wasser aus dem Gebäude.

2024-19

Warnmeldung Glatteis

Alarmierung ⏰

17. Januar 2024, 7 Uhr

Einsatzort 📍

Feuerwehrgerätehaus Miesau

Einsatzbericht 📟

Seit 7 Uhr haben wir unsere Gerätehäuser in Miesau, Martinshöhe und Lambsborn besetzt. 📊: 19
Es handelt sich um eine reine Vorsichtsmaßnahme, dass wir bei Einsätzen schon einmal eine gewisse Grundanzahl an Feuerwehrmänner/-Frauen einsatzbereit haben.

2024-15 - 18

diverse Einsätze unserer Feuerwehr zusammengefasst - 15. Januar 2024

15

Am Morgen wurden wir um 6.52 Uhr zur Adam-Müller-Schule in Miesau alarmiert, da erneut Wasser aus dem Keller zu pumpen war.

16

Am Vormittag wurden wir um 11.10 Uhr zu einer Notfalltüröffnung in Vogelbach alarmiert. Hier übernahmen wir u.a. die Patientenbetreuung bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes. Aufgrund der Glätte unterstützten wir weiterhin den Rettungsdienst beim Tragen der betroffenen Person.

17

Aufgrund der aktuellen und gemeldeten Wetterlage haben wir Schneeketten auf unseren Rüstwagen (RW) und auf unser Tanklöschfahrzeug (TLF) gezogen.
Wir sind somit gut gerüstet um bspw. auch in den höheren Gemeinden (Lambsborn, Martinshöhe, Langwieden) zu unterstützen. Wir fühlen uns gut vorbereitet.

18

Unsere Kamerad:innen aus Lambsborn und Martinshöhe sowie die Feuerwehr Bechhofen wurden am Nachmittag um 15.17 Uhr zu "Wasser in Gebäude" nach Langwieden alarmiert. Aus Miesau unterstützten wir bei der Einsatzkommunikation und /-dokumentation.

2024-14

Rauchwarnmelder (B2)

Alarmierung ⏰

13.01.2024, 07:35 Uhr

Einsatzort 📍

An der Hohl, Elschbach

Einsatzbericht 📟

Nach dem gestrigen Hausbrand in Martinshöhe, riss uns die heutige Alarmierung um 7.35 Uhr zu einem ausgelösten Rauchmelder im 2 OG eines Wohnhauses in Elschbach dann doch aus dem Schlaf.
An der gemeldeten Adresse angekommen, war der Rauchmelder zu hören, aber von außen war kein Feuer und Rauch wahrnehmbar. Mit Hilfe des Drehleiterfahrzeuges der Feuerwehr Ramstein gelang es uns, einen Zutritt über den Balkon der Wohnung zu verschaffen.
Auch hier war kein Feuer und Rauch wahrnehmbar und der Einsatz für uns beendet.
Ein herzliches Dankeschön an die Feuerwehr Ramstein, die am Vortag in Martinshöhe mit dem Drehleiterfahrzeug und mit Personal und ebenso uns heute in Elschbach am frühen Morgen unterstützte.

2024-13

Gebäudebrand  (B3)

Alarmierung ⏰

12.01.2024, 01:15 Uhr

Einsatzort 📍

Felsenbrunnerstr., Martinshöhe

Einsatzbericht 📟

Bei einem Brand eines Wohnhauses am frühen Freitagmorgen ist eine Person ums Leben gekommen. Gegen 1 Uhr rückte der Rettungsdienst, die Feuerwehr und die Polizei in die Felsenbrunnerstraße aus. Bei der Ankunft der Einsatzkräfte stand das Haus im Vollbrand.
Vor dem Anwesen hatten sich bereits vier Bewohner in Sicherheit gebracht. Ein 45-jähriger Mann wurde leicht verletzt und durch Rettungskräfte vor Ort versorgt. Eine Verbringung ins Krankenhaus war nicht erforderlich. Die Brandbekämpfer fanden eine leblose Frau in dem Einfamilienhaus. Hierbei dürfte es sich um eine 66-jährige Hausbewohnerin handeln.
Der Brand konnte durch die Feuerwehr gelöscht werden. Die Ermittlungen zu den genauen Todesumständen und zur Brandursache dauern an.
Den entstandenen Gebäudeschaden schätzt die Polizei auf einen sechsstelligen Betrag. Quelle: kfa/Polizeipräsidium Westpfalz
---
Durch die Schnelleinsatzgruppe Verpflegung wurde im Feuerwehrgerätehaus Martinshöhe ein Frühstück aufgebaut, um die beteiligten Einsatzkräfte nach dem kräftezehrenden, langen und kalten Einsatz zu stärken und zu wärmen.
Aufgrund der Minustemperaturen in der Nacht wurden wir durch den Bauhof Martinshöhe unterstützt, um nasse / glatte Stellen mit Salz abzustreuen.
Im Einsatz waren über die Nacht ca. 70 Einsatzkräfte. Wir bedanken uns bei allen Einsatzkräften die über einen Zeitraum von vereinzelt mehr als 12 Stunden im Einsatz waren bzw. auch im Nachgang die Fahrzeuge wieder für nächste Einsätze direkt wieder vorbereitet haben.
Der betroffenen Familie wünschen wir alles Gute und drücken unsere herzliches Beileid sowie unsere aufrichtige Anteilnahme aus.

2024-10

Wasser in Keller (H1)

Alarmierung ⏰

04.01.2024, 18:30 Uhr

Einsatzort 📍

Im Bauert, Miesau

Einsatzbericht 📟

Am Donnerstagabend wurde uns Wasser im Keller in einem Wohngebäude in Miesau gemeldet. Unser Rüstwagen fuhr die gemeldete Adresse an. Nach einer Erkundung war kein Eingreifen der Feuerwehr erforderlich.

2024-09

Notfalltüröffnung (H2)

Alarmierung ⏰

04.01.2024, 10:52 Uhr

Einsatzort 📍

An der Steig, Elschbach

Einsatzbericht 📟

Wir wurden am Donnerstag, den 04. Januar zu einer Notfalltüröffnung alarmiert. Die Tür konnte jedoch durch Anwohner geöffnet werden. Wir betreuten noch die Person bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes.  

2024 - 08

Rückbau Hochwasser-Maßnahmen (S1)

Alarmierung ⏰

04.01.2024, 09:00 Uhr

Einsatzort 📍

Verbandsgemeinde Bruchmühlbach-Miesau

Einsatzbericht 📟

Was man aufgebaut hat - muss man auch irgendwann mal wieder abbauen.  🧐🤪
Nachdem einzelne Pegelstände in unserer Verbandsgemeinde rückläufig waren / sind, konnten wir mit vereinten Kräften die einzelnen aufgebauten Dämme, Pumpen o.ä. wieder zurückbauen.
Hierzu wurden wir zentral alarmiert und am gestrigen Abend (18.00 Uhr) wurden wieder alle Gegenstände / Einsatzmittel gemeinsam im Gerätehaus Miesau gereinigt, vollgetankt, gewartet und auf den Fahrzeugen bzw. unseren mobilen Rollcontainern verstaut.
Der nächste Einsatz / Starkregen lässt sicher nicht auf sich warten. 😏💪

2024 - 01 bis 07

Hochwassereinsätze 2024

Alarmierung ⏰

03. Januar 2024

Einsatzort 📍

Verbandsgemeinde Bruchmühlbach-Miesau

Einsatzbericht 📟

Die langanhaltenden Regenfälle in den vergangenen Tagen haben auch bei uns in der Verbandsgemeinde zu hohen Pegelständen, überfluteten Straßen und folglich auch zu Einsätzen geführt.
Wir wurden um 10.20 Uhr alarmiert, wg. hoher Pegelstände in unserer Verbandsgemeinde, die Wache zu besetzen. Über den Tagesverlauf kam es dann zu sieben einzelnen Einsatzstellen (z.B. Fahrbahnüberflutung, Wasser in Keller, Wasser drohte in Gebäude zu laufen, regelmäßige Kontrolle der Pegelstände, u.a.).
Gemeinsam mit dem Bauhof der Ortsgemeinde wurde ein Damm gebaut, der verhinderte, dass Wasser in mehrere Gebäude fließt. Vorsorglich wurden auch einzelne Gebäude mit Sandsäcken geschützt.
Die Wettervorhersagen wurden über die gesamte Zeit mit dem Deutschen Wetterdienst (DWD) abgestimmt, um evtl. weitere Maßnahmen in die Wege zu leiten.
Die Einsätze, Abstimmungen und Kontrollfahrten zu einzelnen Stellen endeten für uns dann heute Nacht, um 00:30 Uhr.
Ein herzliches Dankeschön an unsere Kamerad:innen aus Bruchmühlbach-Miesau, Martinshöhe und Lambsborn für die zielgerichtete Zusammenarbeit. Dies wurde alles ehrenamtlich geleistet und sicher ist gestern der ein oder andere geplante Urlaubstag mit den vorgenannten Unwettereinsätzen genutzt worden.
Danke auch für die gute und abgestimmte Zusammenarbeit mit dem Bauhof und den Wasserwerken.










E-Mail
Anruf
Karte
Infos
Instagram